Abschiede in der Erbsmatt

Gestern Abend hat uns Monika erklärt, dass wir zwei Freibergerfohlen Camino und Cash uns langsam aber sicher von unseren Müttern verabschieden müssen.

Wir wussten zuerst gerade nicht wirklich was das für uns heisst, aber Monika wie auch unsere Mamas haben uns schon viel von diesem Abschied erzählt. Wir lieben unsere Mamas so fest, aber eigentlich haben sie ja schon recht, wir werden immer wie grösser, werden selbständiger und ja wir werden auch zu unseren Mamas immer wie frecher, so dass sie uns immer wie mehr in die Schranken weisen müssen. Evt. haben ja alle recht und es wird Zeit für uns auszuziehen, was auch immer das für uns heisst. Wir können uns wirklich nicht vorstellen was das heisst, nach Deutschland auszuwandern. Monika hat uns erklärt, dass dort ganz liebe Menschen sehnsüchtig auf uns warten und es kaum erwarten können uns in die Arme zu nehmen und uns zu kraulen und hoffentlich auch etwas zu verhätscheln. Daniel und Monika üben das schon seit wir drei Tage alt sind, dass wir einige Zeit sein können, ohne unsere Mamas, aber gar nicht mehr zu Mama an die Milchbar zu gehen kommt uns schon etwas komisch vor. Aber wir zwei wir schaffen das.

Caruso v. d. Erbsmatt hatte noch kein solches Gespräch, er muss sich noch nicht von Mama verabschieden, aber wir müssen, dann schon noch klären was mit ihm passiert. Wir wollen doch auch, dass es ihm gut geht. Wir sind ja seine Freunde und haben ihn ganz toll LIEB. Er ist unser Nesthäkchen.

 

 

 

 

 

 

Ganz liebe Grüsse von Cash v. d. Erbsmatt und Camino v. d. Erbsmatt

Monika

Über Monika

Die Pferde- und Damhirschzüchterin auf der Erbsmatt. Führt den Hof und die Zwei- wie Vierbeinigen. Erreichbar per E-Mail: monika.riesen@erbsmatt.ch

Kommentare sind geschlossen.